Datenschutzbestimmungen

Damen und Herren,

Am 25. Mai 2018 trat die neue Allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) in Kraft, die die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten erhöhen soll.

Daher senden wir Ihnen Informationen über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte in Bezug auf die Nutzung unserer Dienste.

Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten ist CTO KLECZKA Sp. Z oo z o.o. Sp.K. mit Sitz in der ul. Dąbrowskiego 247/249 in Łódź, REGON (statistische ID): 101856504, NIP (Steuer-ID): 9820375063.

Wir verarbeiten die folgenden Datenkategorien:

1. Kontaktdaten;

2. Daten, die zur Identifizierung zum Abschluss eines Vertrags, zur Erbringung einer Dienstleistung und zur Ausstellung einer Rechnung erforderlich sind;

3. Identifikationsdaten, die für die Ausführung von Warenaufträgen oder die Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind;

Sie haben das Recht, auf den Inhalt Ihrer Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten, das Recht, Ihre Daten zu korrigieren, zu löschen, einzuschränken, zu verarbeiten, zu übertragen, das Recht, die Zustimmung zur Datenverarbeitung zu widerrufen.

Wofür verwenden wir Ihre persönlichen Daten?

Als Verantwortlicher für personenbezogene Daten empfehlen wir Ihnen, dass Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Verarbeitung der bestellten Waren oder Dienstleistungen erhoben und verarbeitet werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden externen Stellen nur zum Zwecke der Verarbeitung in unserem Auftrag zur Verfügung gestellt. Hierzu zählen unter anderem Unternehmen, die an der Erfüllung der Verpflichtungen des Unternehmens beteiligt sind, einschließlich Kurierunternehmen.

Personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum gespeichert, der für die Ausführung von Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen erforderlich ist, oder bis Sie deren Verarbeitung widersprechen.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 und gemäß der allgemeinen Datenschutzverordnung verarbeitet.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016 verstößt.